Folgt uns!

“Je weniger Aberglaube, desto weniger Fanatismus, und je weniger Fanatismus, desto weniger Unheil.”

Voltaire

Die Ziele der internationalen Skeptiker-Bewegung sind:

  • Verständnis für Wissenschaft wecken

  • kritisches Denken fördern

  • gegen Pseudowissenschaft und Esoterik vorgehen

Die Gesellschaft für kritisches Denken (GkD) ist die Wiener Regionalgruppe der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP). Die GkD finanziert sich durch freiwillige Spenden von Veranstaltungsbesuchern sowie geringfügige Unterstützungen der öffentlichen Hand. Die GkD nimmt KEIN Geld von Firmen, Konzernen oder Lobbyisten an. Unsere Arbeit kann durch Spenden an die GWUP unterstützt werden oder mit einer Überweisung an die GkD:

Gesellschaft für kritisches Denken
IBAN: AT461500004361020052
BIC: OBKLAT2LXXX

Kommende Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden!

Folgt uns in den sozialen Medien:

Skeptiker Wien
Skeptiker Wien13.01.2022 20:10
Wie spricht man am besten mit Verschwörungsgläubigen, vor allem im eigenen, engen Umfeld? Darüber haben zwei unserer Mitstreiter, die Psychologin Ulrike Schiesser und der Physiker & Verschwörungstheorie-Experte Holm Hümmler, das aktuelle Buch "Fakt und Vorurteil" geschrieben. Dieser Artikel im Standard gibt einen kleinen Einblick:
https://www.derstandard.at/story/2000132369465/worauf-man-in-gespraechen-mit-verschwoerungsglaeubigen-achten-sollte
Skeptiker Wien
Skeptiker Wien09.01.2022 14:13
Vor 25 Jahren fälschte der britische Arzt Andrew Wakefield Daten einer winzigen Studie. Das war der Ursprung der globalisierten Impfängste, die Geburtsstunde der Antivaxxer-Bewegung – und für den Doktor der Beginn einer fabelhaften Karriere als Leitfigur der Corona-Leugner. [E-Paper]
Skeptiker Wien
Skeptiker Wien30.12.2021 21:27
Muss man vor Antritt dieses Lehrganges auch einen sprechenden Hut befragen?
Skeptiker Wien
Skeptiker Wien28.12.2021 11:00
Auch im neuen Jahr müsst ihr nicht auf die Skeptics in the Pub Wien verzichten! Am Mittwoch den 19. Jänner geht es los mit einem Online-Vortrag der Wiener Patientenanwältin Dr. Sigrid Pilz über den "Schutz von PatientInnen vor Pseudomedizin". Infos zum Zugang zum Zoom-Meeting folgt!
https://fb.me/e/5h0KPHgIe
Skeptiker Wien
Skeptiker Wien16.12.2021 12:29
> "False Balance" heißt übersetzt "falsche Gleichgewichtung". Journalist:innen versuchen meistens ausgewogen über ein Thema zu berichten. Besonders im Politikjournalismus ist es üblich, Meinung und Gegenmeinung gegenüber zu stellen. Durch diese Ausgewogenheit sollen sich Zuschauerinnen und Leser eine eigene Meinung bilden können. In der Wissenschaft (und auch im Wissenschaftsjournalismus) sind aber subjektive Meinungen nicht relevant. Da ist die Faktenlage entscheidend. <
Die @FHCampusWien stoppt den Lehrplan und die Bewerbungsphase des Lehrgangs, der vor Pseudomedizin strotzt. Wir finden das eine gute Entscheidung, im Sinne aller (zukünftiger) PatientInnen. https://t.co/CHWl7kmM8b
Der Versuch, den Zusehern Pseudowissenschaft unterzujubeln und den eigenen Bildungsauftrag mit Füßen zu treten wurde offenbar vom Publikum nicht goutiert - wer hätte das ahnen können? 🤔 #ORF #Steiermark https://t.co/70gopZFBKv