Folgt uns!

Essen ohne Gift? Gesundheitsrisiken und -nutzen unserer Lebensmittel (Skeptics in the Pub)

Vortragender: Univ.Prof. Dr. Rudolf Krska

Abstract: Essen ohne Gift ist eine Wunschvorstellung, die viele Verbraucher*innen teilen. Selbst im hochentwickelten Europa mit seinen umfassenden Maßnahmen zur Sicherung der Lebensmittelqualität from field to fork ist die Verunsicherung in der Bevölkerung nach wie vor groß. Am BOKU-Department IFA-Tulln hat daher ein Team rund um Prof. Krska ermittelt, wie sicher unsere Lebensmittel denn wirklich sind, um die identifizierten Risiken schließlich nach deren Relevanz für die öffentliche Gesundheit in Europa zu reihen. Dafür wurden insgesamt über 100 Risikobewertungen auf europäischer Ebene unter die Lupe genommen. In der Folge wurden in seinem Buch „Essen ohne Gift?“ jene potenziell schädlichen chemischen Stoffe in der Nahrung im Detail bewertet, denen Konsument:innen über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sind. In seinem Vortrag werden die Gesundheitsrisiken– und nutzen von Lebensmitteln diskutiert und die neuesten Erkenntnissen aus den Studien der Europäischen Lebensmittelsicherheitsbehörde über die verschiedenen Kontaminanten bzw. Schadstoffgruppen zusammengefasst. Konzepte zur nachhaltigen Reduktion von Giftstoffen und Einblicke in die erstaunlichen Fähigkeiten der körpereigenen Entgiftung werden dabei ebenfalls gegeben. Schließlich wird der Versuch unternommen, gesundheitlich bedenkliche Schadstoffe in der Nahrung einem Risiko-Ranking zu unterziehen.

 

Der Eintritt ist frei!

Der Kellersaal ist leider nicht barrierefrei zugänglich.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Schlagwörter: , ,

Datum

12.Jun.2024

Uhrzeit

19:30 - 21:30

Mehr Info

Facebook

Veranstaltungsort

Aera
Gonzagagasse 11, 1010 Wien
Website
http://www.aera.at

Veranstalter

Gesellschaft für kritisches Denken
Facebook