Folgt uns!

Wissenschaft und Pseudowissenschaft in der Volkswirtschaftslehre

Vortragender: Univ.-Prof.Dr. Jesus Crespo Cuaresma

Diese Veranstaltung findet online statt, Link zum Zoom-Meeting bzw. YouTube-Livestream siehe unten.

Die Medien neigen dazu, die Volkswirtschaftslehre als eine Disziplin darzustellen, die in ideologische Lager gespalten ist, mit unüberwindbaren Differenzen zu Fragen wie der Rolle des Staates, der Bedeutung des Wirtschaftswachstums oder den Tugenden der Globalisierung. Die akademische Arbeit in den Wirtschaftswissenschaften ist von dieser vereinfachenden Sichtweise sehr weit entfernt. In Wirklichkeit basiert die moderne ökonomische Forschung in den Wirtschaftswissenschaften auf dem logischen Positivismus und dem Einsatz quantitativer Methoden, um Theorien zu falsifizieren und Vorhersagen zu treffen. In diesem Vortrag diskutieren wir, wie moderne wissenschaftliche Forschung in den Wirtschaftswissenschaften durchgeführt wird, ob es Themen gibt, worüber sich Ökonomen einig sind und wie man Pseudowissenschaft in der Disziplin erkennen kann.

Link zum Zoom-Meeting:

https://zoom.us/j/99622433813?pwd=ZXNHWFJhRVoyOS9UZy9VazExQk5adz09

Link zum YouTube-Livestream:

Datum

19.Mai.2021
Vorbei!

Uhrzeit

19:30 - 22:00

Kosten

Kostenlos

Veranstalter

Gesellschaft für kritisches Denken